Blog
Schreibe einen Kommentar

Ankommen

Ankommen
einfach da sein
atmen
wahrnehmen.

Verbunden sein
mit mir
und anderen
im Hören
und im Schauen.

Mich spüren dürfen
mein Tempo
meine Kraft.
Mich strecken
wachsen
Grenzen weiten
lernen
beobachten
im Gleichgewicht sein.

Glück ist:
Neues erkunden
und scheitern dürfen.

Nicht gedrängt
und nicht gebremst zu sein
in dem Wunsch
bei dir
und zugleich
bei mir
zu sein.
(j.g.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.